HP STEEL > Datenschutz-Bestimmungen

Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten

Verwalter

Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft HP STEEL, s. r. o., Firmen-Ident.-Nr.: 26960524, mit dem Sitz in Tuřanka 1222/115, 627 00 Brno, eingetragen im Handelsregister beim Kreisgericht in Brno, unter dem Aktenzeichen C 48378 (im Folgenden bezeichnet als der „Verwalter“), die Ihre personenbezogenen Daten nach den unten angeführten Bedingungen verarbeitet.

Die personenbezogenen Daten wird im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung - die Verordnung des Europäischen Parlamentes und des Europäischen Rates (EU) 2016/679 vom 27.4.2016 (im Folgenden bezeichnet als die „Verordnung“) verarbeitet.

Umfang der Verarbeitung

Der Verwalter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Umfang, in dem Sie sie bei dem Ausfüllen des Registrierungsformulars in der Kundensektion, des Formulars zur schnellen Nachfrage, per Telefon, per E-Mail oder beim persönlichen Gespräch freiwillig angeführten. Der Verwalter verarbeitet vor allem diese Angaben: Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon, Name der Organisation, event. IP-Adresse.

Zweck der Verarbeitung

Der Verwalter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum folgenden Zweck:

a) das Erfüllen des Vertrags, in dem Sie die Vertragspartei sind, und die vorvertragliche Verhandlungen über den Vertragabschluss;

b) im Falle, dass Sie der Kunde des Verwalters sind, so aufgrund des berechtigten Interesses des Verwalters zum Zweck des Direktmarketings (Informationen über die neuen Produkte und Dienstleistungen des Verwalters), der Zusendung des Newsletters gemäß der Gesetz-Nr. 480/2004 Sl. und aufgrund der Analyse Ihres Kaufverhaltens zum Zweck der Personalisierung des Angebots der Dienste. Die Zusendeung des Newsletters können Sie mit dem Klicken auf den Link jederzeit beenden, der sich am Ende des Textes von jedem Newsletter befindet.

c) die Registrierung und die Verwaltung Ihres Kunden-Profils auf den Webseiten des Verwalters, wenn Sie dieses Profil erstellen. Das Kunden-Profil ist zur Zusendung der Angebote der Ware und der Dienste des Verwalters und zur Personalisierung und in diesem Zusammenhang auch zur Analyse Ïhres Kaufverhaltens bestimmt. Das Kundenprofil ermöglicht Ihnen auch die einfachere Bestellung von Waren und Diensten beim Verwalter, die Verfolgung des Bestellstatus. Mit der Erstellung des Profils stimmen Sie mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu, wie es in diesem Punkt angeführt ist. Das Profil können Sie jederzeit löschen und die Verarbeitung personenbezogener Daten nach diesem Punkt beenden.   

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht in:
a) der Tatsache, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung des Vertrags notwendig ist, in dem das Subjekt der Daten die Vertragspartei ist, oder für die Durchführung der Maßnahmen  notwendig ist, die vor dem Vertragsabschluss auf Verlangen des Subjekts der Daten nach dem Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der Verordnung getroffen wurden;

b) dem berechtigten Interesse des Verwalters oder der Dritten im Fall nach dem Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) der Verordnung;

c) der Tatsache, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung der rechtlichen Pflichten notwendig ist, die sich nach den gültigen rechtlichen Vorschriften auf den Verwalter nach dem Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) der Verordnung beziehen;

d) der Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten des Subjekts nach dem Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) der Verordnung, wobei Sie Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen können.

Dauer der Verarbeitung

Der Verwalter wird Ihre personenbezogenen Daten während der Laufzeit Ihres Vertrags event. bis zum Ausgleich der Ansprüche aus dem Vertrag verarbeiten. Im Fall, dass Sie die Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten erteilten, speichert der Verwalten Ihre Daten für 3 Jahre, sofern Sie die Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten nicht widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im unbedingt nötigen Umfang für die Erfüllung der in den allgemein verbindlichen rechtlichen Vorschriften festgelegten Verpflichtungen bleibt aber damit unberührt.

Widerruf der Zustimmung

Sie können Ihre erteilte Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit und kostenfrei widerrufen, und zwar per E-Mail an die Adresse: info@erigo.cz. Im Fall, dass Sie per E-Mail Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Registrierung und der Verwaltung Ihres Kunden-Profils auf den Webseiten widerrufen, wird Ihr Profil erlöscht. Der Widerruf der Zustimmung hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogenen Daten, wie in der Zustimmung angeführt ist, die vor dem Widerruf erteilt wurde. Der Widerruf der Zustimmung hat auch keine Auswirkungen auf die Verarbeitung personenbezogenen Daten, die der Verwalter aufgrund anderer Rechtsgrundlage verarbeitet, nicht aufgrund der Zustimmung (d.h. vor allem im Fall, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags, der rechtlichen Verpflichtungen oder aus anderen Gründen nötig ist, die in den gültigen rechtlichen Vorschriften angeführt sind). 

Zugang zu personenbezogenen Daten

Zu Ihren personenbezogenen Daten hat den Zugang nur der Verwalter, seine Mitarbeiter und eventuell auch die Dritten - die Verarbeiter personenbezogener Daten, die die entsprechenden Gewähr für die Verarbeitung personenbezogener Daten liefern können und dabei die Verarbeitung personenbezogener Daten erfüllt alle Anforderungen der Verordnung. Es handelt sich vor allem um die Marketing- und IT-Berater. Diese Personen haben den Zugang nur für die unbedingt nötige Zeit und im unbedingt nötigen Umfang, sofern es für die Erbringung von den Dienstleistungen und für die Erfüllung der rechtlichen Anforderungen notwendig ist. Bei den bestimmten, genau definierten Bedingungen sind wir verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der gültigen rechtlichen Vorschriften z.B. der Polizei der Tschechischen Republik resp. der anderen Strafverfolgungsbehörden einschl. der speziellen Organen (Abteilung für Bekämpfung der organisierten Kriminalität, Zollamt usw.) und der anderen Staatsorgane zu übergeben.    

Ihre Rechte

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben Sie vor allem die folgenden Rechte:

  • Recht die personenbezogenen Daten zu korrigieren oder zu ergänzen;
  • Recht die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken;
  • Recht einen Einspruch gegen die Verarbeitung zu erheben
  • Recht eine Beschwerde gegen die Verarbeitung in bestimmten Fällen einzureichen (dem Aufsichtsorgan, wie ist die Behörde zum Schutz personenbezogener Daten, mit dem Sitz Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7, Tel.: +420 234 665 111, https://www.uoou.cz);
  • Recht, die Übertragung von Daten zu verlangen;
  • Recht auf den Zugang zu personenbezogenen Daten;
  • Recht, über die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten in bestimmten Fällen zu informiert werden;
  • Recht auf die Löschung personenbezogener Daten (Recht auf „Vergessenwerden“) in bestimmten Fällen;
  • im Fall, dass die Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt wurde, das Recht auf den Widerruf der Zustimmung, und zwar jederzeit; und
  • die weiteren im Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten und in der Verordnung festgelegten Rechte.

Verarbeiter

Die personenbezogenen Daten verarbeiten die folgenden Gesellschaften:

  • STUDIO ERIGO s.r.o., Firmen-Ident.-Nr.: 29197783, mit dem Sitz in Šumavská 416/15 602 00 Brno, eingetragen im Handelsregister beim Kreisgericht in Brno, unter dem Aktenzeichen C 64989

Kontakt an den Verarbeiter

Den Verarbeiter können Sie per E-Mail kontaktieren: info@erigo.cz oder schriftlich an der Adresse des Sitzes des Verwalters (Šumavská 416/15, 602 00 Brno). Der Verarbeiter ist berechtigt, den Nachweis Ihrer Identität zum Zweck der Verhinderung des Zugangs der Nichtberechtigten zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen. Zum Zweck der Verbesserung der Dienstqualität und der Speicherung der Daten über die Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen des Verarbeiters wird die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Verarbeiter aufgezeichnet.

Freiwillige Übermittlung personenbezogener Daten

Alle personenbezogenen Daten bieten Sie dem Verwalter völlig freiwillig. Sie haben keine Pflicht Ihre personenbezogenen Daten zu bieten. Im Fall, dass Sie sie nicht bieten, drohen Ihnen keine Saktionen.